31. Dezember 2021

Teuerungszuschlag ab dem 15.01.2022

Sehr geehrter Kunde,
wie Sie aus den Medien entnommen haben, hat sich die Kostensituation am Markt enorm angespannt. Die Beschaffungssituation auf den weltweiten Rohstoff und Elektromärkten ist derzeit außergewöhnlich schwierig, was sich vor allem durch steigende Rohstoffpreise bemerkbar macht.

Wir haben diesen Anstieg über ein Jahr selbst getragen, um abzuwarten, ob sich die Preise wieder normalisieren und Ihnen die gewohnten Preise und die Verfügbarkeit unserer Produkte zu gewährleisten.

Leider sind unsere zu einigermaßen vernünftigen Konditionen beschafften Vorräte schon lange verbraucht. Daher sind auch wir dazu gezwungen ab dem 15.01.2022 einen Teuerungszuschlag von 6,5% des Auftragswertes zu erheben. Der Teuerungszuschlag ist gültig ausnahmslos auf alle Produkte, Lösungen und Dienstleistungen auf zunächst unbestimmten Zeitraum.

Wir bedauern sehr, dass die schwierigen Umstände diesen Schritt notwendig machen. Weiterhin hoffen wir, von weiteren Zuschlägen absehen zu können. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam diese angespannte Zeit mir Ehrlichkeit und Transparenz am besten meistern.

Wie immer sind wir bestrebt, Ihnen qualitativ hochwertige Dienstleistungen und Produkte anzubieten und schätzen Ihre kontinuierliche Unterstützung.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Bei Fragen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung!